Archiv

// Experte für User Experience Design verstärkt Hochschulteam

Prof. Rainer Baum übernimmt Professur an der Hochschule Hamm-Lippstadt

Produkte ästetisch anspruchsvoll und nutzergerecht zu gestalten, kennzeichnet den Werdegang des Designers Prof. Rainer Baum. Im Lippstädter Studiengang „Computervisualistik und Design“ wird er sein Wissen und seine beruflichen Erfahrungen künftig an die Studierenden weitergeben: Der 46-jährige hat im August die Professsur „User Experience Design“ an der Hochschule Hamm-Lippstadt übernommen. Vor seinem Wechsel in die Wissenschaft lebte Prof. Rainer Baum in Berlin und war bei BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH als Entwickler und Berater im Bereich Interaktions- und Usability-Konzepte tätig.

Neugierig auf Prof. Rainer Baum? Weitere Informationen zu seiner Vita unter www.hshl.de/vita-prof-rainer-baum/

 

// Erfolgsmodell Praxisintegriertes Studium

Die Fachhochschule (FH) Bielefeld bietet in Minden und Gütersloh insgesamt fünf praxisintegrierte Studiengänge an. Das Studiengangmodell, bei dem sich Praxisphasen in einem Unternehmen über elf Wochen mit Theroriephasen an der FH über zwölf Wochen abwechseln, ist schnell zum Renner geworden. Zum kommenden Wintersemester werden insgesamt 388 Personen in Gütersloh und Minden eingeschrieben sein.

Marcus Miksch koordiniert die Unternehmenskontakte an der FH Bielefeld: „Mit dem praxisintegrierten Studium hat die FH Bielefeld den Nerv der Industrie getroffen. Die Unternehmen können ihren Fachkräftenachwuchs hier in der Region ausbilden. Auch die Studierenden haben viele Vorteile: sie werden von Beginn an in das Unternehmen integriert, sammeln Berufserfahrung und bekommen eine Vergütung.“

Die Bewerbungsphase für das kommende Wintersemester ist bereits abgeschlossen, aber für den Studienbeginn im Wintersemester 2013/2014 beginnen in einigen Unternehmen die Bewerbungen schon in diesem Herbst. Weitere Informationen: www.fh-bielefeld.de/guetersloh

Studieninteressierte können sich in einen e-mail-Verteiler aufnehmen lassen, dazu schicken sie eine e-mail an koordinierungsstelle@fh-bielefeld.de

Fragen beantwortet außerdem die Zentrale Studienberatung der FH Bielefeld unter T 0521 106-7879.

 

// Bagger und Kräne im Internet beobachten

Web-Cams dokumentieren den Baufortschritt an den Campusneubauten der Hochschule Hamm-Lippstadt

Wenige Wochen nach der Grundsteinlegung Ende Juni sind Bagger und Kräne emsig im Einsatz, damit zum Studienstart im Wintersemester 2013/2014 die Hörsäle und Labore bezogen werden können. Um den Baufortschritt zu beobachten, braucht man jetzt aber den Schreibtisch nicht mehr zu verlassen. Mit drei Web-Cams pro Standort werden aus verschiedenen Perspektiven Bilder aufgenommen, die auf die Website der Hochschule Hamm-Lippstadt übertragen werden. Jeden Tag verändert sich die Ansicht, und schon bald wird man sehen können, wie die Mauern in die Höhe wachsen.

Viel Spaß beim Zuschauen wünscht das Team des HOCHSCHUL-KOMPETENZ-ZENTRUM studieren & forschen e.V.