Archiv

// FH Südwestfalen erhält Zertifikat zum „audit familiengerechte Hochschule“

Für ihre strategisch angelegte familienbewusste Studierenden- und Personalpolitik ist die Fachhochschule Südwestfalen jetzt mit dem Zertifikat zum „audit familiengerechte Hochschule“ ausgezeichnet worden.

Das Audit unterstützt Hochschulen darin, Unternehmensziele und Studierenden- und Mitarbeiterinteressen in eine tragfähige, wirtschaftlich attraktive Balance zu bringen.

Die FH Südwestfalen hat das Audit familiengerechte Hochschule zum ersten Mal erfolgreich durchlaufen: „Wir haben damit einen kontinuierlichen Prozess der Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie begonnen und möchten familienunterstützende Angebote an der Fachhochschule entwickeln, damit zum einen Studienabbrüche und unnötige Verlängerungen der Studiendauer aus familiären Gründen vermieden und zum anderen unsere Beschäftigten Beruf und Familie besser vereinbaren können“, erklärt Prof. Dr. Claus Schuster, Präsident der FH Südwestfalen.

// Hochschule Hamm-Lippstadt und Universität Siegen vereinbaren kooperative Promotion

Dank einer Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität Siegen und der Hochschule Hamm-Lippstadt sind zukünftig so genannte kooperative Promotionen möglich. Dabei übernehmen Professorinnen und Professoren der beiden Hochschulen gemeinsam die Betreuung der Promotionsvorhaben von HSHL-Absolventinnen und -Absolventen. Das Promotionsprogramm richtet sich an Kandidatinnen und Kandidaten, die nach ihrem Masterabschluss oder einer vergleichbaren Qualifikation einen Doktortitel anstreben. Die Verleihung der Doktortitel erfolgt durch die Universität Siegen.

 

Der frisch unterzeichnete Kooperationsvertrag schließt ferner gemeinsame Projekte in Lehre und Forschung beider Hochschulen ein. Neben der Teilnahme von Studierenden an Veranstaltungen der jeweils anderen Hochschule sind der Austausch von Lehrpersonal sowie die gemeinsame Ausbildung von Berufskolleglehrerinnen und -lehrern in den MINT-Fächern vorgesehen. Schwerpunkte der gemeinsamen Forschungsarbeit werden zunächst die Themenkomplexe Automotive, Embedded Systems, Sensorik, Medien, Werkstoffe, Chemische Technologien und Wirtschaftsingenieurwesen sein. Der Kooperationsvertrag wurde über fünf Jahre abgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

// Westfälische Studienbörse an der FH SWF / Soest

Über 1200 Teilnehmer erwarten die Veranstalter der diesjährigen Westfälischen Studienbörse, bei der sich 20 Hochschulen auf dem Campus Soest vorstellen. „Die Einführungsveranstaltung führen wir simultan in drei Hörsälen durch – und das gleich zwei Mal hintereinander“, erläutert Rainer Tambach von der Soester Arbeitsagentur. So soll der erwartete Andrang bewältigt werden.

Seit einigen Jahren führen Arbeitsagentur und Fachhochschule Südwestfalen die Westfälische Studienbörse in Soest durch. Die Veranstaltung richtet sich immer an den Abiturjahrgang des Folgejahres.

Bei der Zahl der ausstellenden 20 Hochschulen wird der Rekord des Vorjahres wiederholt: Zwischen Bielefeld und Bochum, Münster und Iserlohn sind die meisten staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen vertreten, auch Hochschulen aus Ostdeutschland sind eingeladen.

Von 9.00 – 13.00 Uhr ist die Messe mit Hochschulständen im zentralen Laborgebäude geöffnet. Zusätzlich werden 17 Infoveranstaltungen, Vorträge und Tests angeboten. Ebenso stehen Infos zum Auslandsstudium sowie Laborpraktika auf dem Programm.

 

Weitere Informationen www.fh-swf/soest

 

// 17. Juli 2013 von 8.00 – 13.00 Uhr

// FH Südwestfalen, Campus Soest, Lübecker Ring 2, 59494 Soest