Archiv

// KNuT: Technik und Naturwissenschaften für angehende Erzieherinnen

Kooperation mit Berufskollegs in Arnsberg, Beckum und Soest

 

An der Fachhochschule Südwestfalen lernen 110 zukünftige Erzieherinnen aus drei Landkreisen Grundlagen aus Naturwissenschaften und Technik. Die neue KNuT-Ausbildungsreihe vermittelt und erklärt physikalische Phänomene, die von Kindern in ihrem Alltag beobachtet werden können.

 

Erstmals richten sich die Veranstalter an angehende Erzieher/innen. Durch eine Kooperation mit dem Börde Berufskolleg Soest, dem Berufskolleg Beckum und dem Berufskolleg am Eichholz in Arnsberg werden gleichzeitig drei Landkreise erreicht. Über einen Zeitraum von acht Monaten werden die 110 Schülerinnen und Schüler von dem naturwissenschaftlich-technischen Ausbildungsangebot profitieren.

 

Die erfolgreichen KNuT-Staffeln gaben letztlich auch den Impuls zur Gründung des Wissenschaftlichen Zentrums Frühpädagogik (WZF). Neben dem berufsbegleitenden startet in diesem Wintersemester auch ein Präsenzstudiengang Frühpädagogik.

 

weitere Informationen www.tws-soest.de

// Die Berufswelt der Ingenieurinnen entdecken

FH Münster bietet in den Herbstferien erstmals ein „DiscoverING Camp“ für Schülerinnen

 

„Entdecke die Welt der Ingenieurinnen!“ – so lautet das Motto des „DiscoverING Camps“, das in den Herbstferien erstmalig an der Fachhochschule Münster stattfindet. Die Hochschule lädt Schülerinnen der Klassen 10 bis 12 ein, die technischen Studiengänge kennenzulernen.

„Auf die Schülerinnen warten Informationen und Aktionen rund um das Thema MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik: vor, während und nach dem Studium“, so Eva Keller. Die Koordinatorin des Projektes FAM²TEC an der FH Münster hat das neue Angebot zusammen mit Anne Werner vom Schulnetzwerk, Janna Rademacher von der Zentralen Studienberatung (ZSB) und Prof. Dr. Jürgen Scholz vom Fachbereich Maschinenbau konzipiert.

 

Das Angebot ist kostenlos. Wer teilnehmen möchte, schickt bis zum 01. Oktober 2013 eine E-Mail mit Namen, Anschrift und Alter an Eva Keller: eva.keller@fh-muenster.de .

 

Weitere Informationen und MINT-Angebote unter www.fh-muenster.de/mint

 

// 21.10. bis 24.10.2013, von 09.00 – 16.00 Uhr

//FH Münster, Campus  Steinfurt, Stegerwaldstr. 39, 48565 Steinfurt

// Hochschule Hamm-Lippstadt begrüßt 772 Erstsemester

Studierendenzahl erhöht sich auf insgesamt 2285

 

772 neue Gesichter begrüßten Hochschulpräsident Prof Dr. Klaus Zeppenfeld, der Oberbürgermeister der Stadt Hamm Thomas Hunsteger-Petermann und die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Lippstadt Sabine Pfeffer in der Westpress-Arena in Hamm. An den vollen Rängen der Erstsemesterbegrüßung der Hochschule  Hamm-Lippstadt spiegelt sich das Wachstum der vier Jahre alten Hochschule wider, an der aktuell insgesamt 2285 Studierende in acht Bachelorstudiengängen und einem Masterstudiengang ausgebildet werden.

„Auf Sie alle wartet ein Studium mit hoher Praxisorientierung, einer der besten Hochschul-Ausstattungen in Nordrhein-Westfalen, zahlreichen internationalen Kontakten und intensiver Betreuung durch ein junges Hochschulteam“, so Hochschulpräsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld in seinem Grußwort an die neuen Studentinnen und Studenten. Die ingenieurwissenschaftliche Ausrichtung biete dabei ideale Zukunftschancen für den späteren Jobeinstieg, so Zeppenfeld.

 

weitere Informationen www.hshl.de/presse