Archiv

// FH Südwestfalen lädt ein zum Schnuppertag „Frühpädagogik“

Interessiert Ihr Euch für frühkindliche Entwicklung und habt Ihr Lust, Euch sowohl praxisnah als auch mittels verschiedener theoretischer Blickwinkel mit Kindern im Altersbereich von 0 – 10 Jahren auseinanderzusetzen?

 

Dann habt Ihr am Schnuppertag „Frühpädagogik“ die Möglichkeit den Präsenzstudiengang kennenzulernen und erste Kontakte zu Professorinnen und Professoren, Mitarbeitern und Studierenden zu knüpfen. Es besteht auch die Möglichkeit an Seminaren und Vorlesungen teilzunehmen sowie der persönlichen Beratung.

 

Anmeldungen unter www.fh-swf.de/fps

 

// 09. April 2015, von 09:30 – 13:00 Uhr

//FH Südwestfalen, Campus Soest, Lübecker Ring 2, Gebäude 20, Raum 20.008, 59494 Soest

 

 

// FH Münster informiert zum dualen Studium

Überblick über das Studienangebot und Erfahrungsbericht einer Studentin

 

Duale Studiengänge werden stetig beliebter. Viele Unternehmen in der Region bieten inzwischen Ausbildungsplätze an, die sich mit einem Studium kombinieren lassen. Wer mehr über das Studienangebot, die verschiedenen Studienmodelle und Zugangsvoraussetzungen erfahren möchte, erhält beim Infoabend der FH Münster in Steinfurt Antworten.

 

Stefani Kirn vom FH-Schulnetzwerk gibt einen Überblick über die zehn dualen Studiengänge der Hochschule, die einen Bachelorabschluss mit einer Ausbildung oder vertiefenden Praxisphasen in Unternehmen verbinden.

 

Zudem berichtet Pia Schwarz, die im vierten Semester des dualen Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen studiert, wie sie das Lernen an der Hochschule und ihre Ausbildung beim Unternehmen Armacell unter einen Hut bekommt.

Zusätzlich erhalten Studieninteressierte Tipps zu Ausbildungsplatzsuche, schriftlicher Bewerbung und Vorstellungsgesprächen.

 

Anmeldungen zur Infoveranstaltung unter www.fh-muenster.de/duales-studium

 

// 25. März 2015, ab 17:00 Uhr

// FH Münster, Campus Steinfurt, Stegerwaldstr. 39, 48565 Steinfurt

 

 

// Hochschule Hamm-Lippstadt sucht Science Slamer für populärwissenschaftliches Kurzvortragstunier

An dem populärwissenschaftlichen Kurzvortragsturnier können auch in diesem Jahr wieder Referentinnen und Referenten von außerhalb der Hochschule teilnehmen, um die Gunst des Publikums und die Trophäe „Goldener Glühstrumpf“ zu gewinnen. Bewerben können sich alle Interessierten, die ein Wissenschafts- oder Forschungsthema gut verständlich, unterhaltsam und in maximal zehn Minuten präsentieren möchten.

Erlaubt ist fast alles: Es können Folien, Fotos, Filme, Demonstrationen, Projekte, Experimente usw. gezeigt oder auch einfach „nur“ eine Rede vorgetragen werden. Das Publikum entscheidet am Ende über die Gewinnerinnen und Gewinner.

Die Veranstaltung findet im Rahmenprogramm der Aktionswoche ZUKUNFT LICHT auf dem Campus Lippstadt statt und steht allen Besucherinnen und Besuchern offen, der Eintritt ist frei.

 

Anmeldungen bis zum 02. April unter der Angabe von Namen, Vortragstitel und eingesetzter Technik an kerstin.heinemann@hshl.de.

Die maximale Teilnehmerzahl sind sechs Referentinnen und Referenten, über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge des Anmeldungseingangs.