Archiv

// BHTC stiftet Professur zu Human-Machine-Interface Technologien

Die Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) und die Behr-Hella Thermocontrol GmbH (BHTC) haben die Einrichtung einer Stiftungsprofessur auf dem Campus Lippstadt vereinbart. Ab dem 01.04.2016 unterstützt das Unternehmen für die Dauer von fünf Jahren eine Professur auf dem Gebiet „Human-Machine-Interface Technologien“. Die noch zu besetzende Stifftungsprofessur hat das Ziel, neue wissenschaftliche Erkenntnisse einschließlich der anwendungsbezogenen Erfahrungen in Lehre und Transferprojekte einzubringen. An der HSHL ist die Stelle im Department 2 unter der Leitung von Prof. Susanne Lengyel angesiedelt.

 

„Als eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Klimabedienung und Thermomanagement für die Automobilindustrie sind wir selbstverständlich an wissenschaftlichem Fortschritt auf dem Gebiet Human-Machine-Interface Technologien interessiert und freuen uns, mit der HSHL vor Ort eine Hochschule zu haben, die auf diesem Gebiet forscht und lehrt“, so die BHTC-Geschäftsführer Thomas Schulte und Dr. Andreas Teuner, zu ihrem Engagement.

 

Die Professur wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ausgeschrieben und auf Grundlage der einschlägigen Bestimmungen des Hochschulgesetzes NRW besetzt.

 

// Karrieretag als Wegweiser für die berufliche Zukunft

Viele Besucher nutzten Jobmesse zur Orientierung und Kontaktaufnahme

 

Ob der Karrieretag der Fachhochschule Südwestfalen wieder Starthilfe für viele erfolgreiche Karrieren geleistet hat, wird sich erst in den kommenden Wochen zeigen. Sicher ist heute schon, viele Besucher und mehr als 100 ausstellende Unternehmen sind von dem Konzept begeistert und haben den Tag als hervorragende Möglichkeit für erste Gespräche genutzt.

 

Das Publikum war von Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Jobsuchenden bunt gemischt. Für nahezu jeden Interessenten hatten die Aussteller verschiedenster Branchen etwas zu bieten, sei es ein Praktikums- oder Ausbildungsplatz, ein Thema für die Abschlussarbeit oder den Job für Berufseinsteiger oder Professionals.

Als Sponsor und Aussteller war auch in diesem Jahr wieder die Sparkasse Soest dabei. „Wir hatten viele gute Gespräche am Stand. Die Studierenden sind qualifiziert und bereiten sich immer besser vor“, lobte Marketingleiter Thomas Schnabel.

Die Beumer Maschinenfabrik GmbH & Co. KG aus Beckum war ebenfalls schon mehrfach zu Gast auf der Jobmesse. „Unser Unternehmen wächst ständig und so schaffen wir immer mehr besondere Stellen in den Bereichen Forschung und Entwicklung. Ich habe heute schon viele potenzielle Kandidaten für einen Job bei uns kennengelernt“, zog Timon Vötsch, der in Soest studiert hat, eine erste positive Bilanz.

Zu den Stammausstellern kamen in diesem Jahr auch viele neue Unternehmen. „Die, die hier sind, wollen auch wirklich einen Job haben. Wir suchen gezielt Leute aus den Bereichen Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Elektrotechnik. Da waren heute auf jeden Fall Kandidaten dabei“, bereute Gunnar Anft als Leiter der Führungskräfteabteilung der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH aus Duisburg die Premiere nicht.

 

// Studienstart zum Wintersemester: Online-Anmeldungs- und Bewerbungsstart ab 01. April 2015

Seit Mittwoch, 01. April 2015, können sich Studieninteressierte über die Webseite der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) für einen Platz in einem der 14 Bachelorstudiengänge zum Wintersemester 2015/ 16 anmelden bzw. bewerben. Für elf der Studiengänge ist eine direkte Online-Anmeldung möglich, vier Bachelorstudiengänge haben eine örtliche Zulassungsbeschränkung. Eine Anmeldung oder Bewerbung ist bis zum 15. Juli 2015 unter

 

www.hshl.de/online-anmeldung für folgende Studiengänge möglich:

 

Campus Hamm:

  • Biomedizinische Technologie (B.Eng.)
  • Energietechnik und Ressourcenoptimierung (B.Eng.)
  • Intelligent Systems Design (B.Eng.)
  • Interkulturelle Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) – zulassungsbeschränkt
  • Sport- und Gesundheitstechnik (B.Eng.) – zulassungsbeschränkt
  • Technisches Management und Marketing (B.Sc.) – zulassungsbeschränkt
  • Umweltmonitoring und Forensische Chemie (B.Eng.) – zulassungsbeschränkt

 

Campus Lippstadt:

  • Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)
  • Computervisualistik und Design (B.Sc.)
  • Interaktionstechnik und Design (B.Eng.)
  • Materialdesign – Bionik und Photonik (B.Sc.)
  • Mechatronik (B.Eng.)
  • Soziale Medien und Kommunikationsinformatik (B.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

 

Voraussetzung für Anmeldung oder Bewerbung ist die allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Auch mit einer beruflichen Qualifikation kann ein Studium aufgenommen werden. Ein Vorpraktikum ist in keinem der Studiengänge erforderlich – in Vorlesungen, Seminaren, Übungen und Praktika werden Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt.

 

weitere Informationen www.hshl.de/zugangsvoraussetzungen